Filter Filter
  • Standort

  • Fachbereiche

  • Fachsemester

  • Teilkompetenzen Kap. 14c

  • Zurücksetzen
public

Die Filter sind UND-verknüpft. Durch die gleichzeitige Verwendung mehrerer Filterkategorien schränken Sie Ihre Suche ein.

Angemeldete NutzerInnen haben zusätzliche Filterungsmöglichkeiten u.a. zu Lehr- und Prüfbeispielen, Lehrmethoden und Gruppengröße.

Es wurden 73 Best Practice Beispiele in der Datenbank gefunden.


– Öffentliches Musterbeispiel –

Akute myeloblastische Leukämie mit akuter Infektion

Visite bei einer Patientin/einem Patienten mit AML

Einer Patientin/einem Patienten mit Blutkrebs (akuter myeloblastischer Leukämie, AML) und akuter Infektion muss am letzten Tag des 1. Chemotherapie-Zyklus erklärt werden, dass die geplante Entlassung aufgrund von drohenden Komplikationen nicht möglich ist (Auftreten von Fieber).
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

– Öffentliches Musterbeispiel –

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Telefonische Übergabe an die Pflege

Eine Patientin/ein Patient mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD)) wird telefonisch an das Pflegepersonal übergeben. Das Gespräch wird immer wieder durch Störungen unterbrochen (Schwester/Pfleger managt mangels Personal nebenbei ihre Station). Die Sicherung der durchgegebenen Informationen ist nicht gewährleistet.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Familiäre adenomatöse Polyposis

Aufklärungsgespräch einer Patientin mit FAP

Bei der Patientin, alleinerziehend mit 2 schulpflichtigen Kindern, ohne bestehendes soziales Netz, ist seit Jahren eine familiäre adenomatöse Polyposis (FAP) bekannt. Bei den regelmäßigen Kontrollen war der Befund immer ohne Besonderheiten, nun wurde im Enddarm ein Tumor festgestellt. Geplant ist die sofortige OP mit einer passageren Stoma-Anlage.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Anorexie

Anamnesegespräch mit einer Anorexie-Patientin

Eine Patientin kommt zu ihrem Hausarzt, da sie beim Aufheben eines Buches kollabiert ist. Eine Freundin hatte sie gefunden und darauf bestanden, sich bei einem Arzt vorzustellen. Vor ca. 6 Monaten hatte die Patientin eine schwere Gastroenteritis durchgemacht, von der sie sich bis heute nicht erholt hat. Sie hat seither 17 kg an Gewicht verloren und wiegt aktuell noch 39,3 kg bei einer Körpergröße von 1, 64 m ( aktueller BMI: 14,9 kg /m2). Im Gespräch soll eine strukturierte psychosoziale Anamnese der Patientin mit einer Essstörung vom bulimischen Typ (Anorexie) erhoben und ein Essvertrag vereinbart werden.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Mamma-Karzinom

Aufklärungsgespräch einer Patientin mit Mamma-Karzinom palliativ

Nach einer sehr aggressiven Chemotherapie vor 3 Jahren, erfährt eine Patientin, dass der Brustkrebs (Mamma-Karzinom, Mamma-CA) zurückgekommen ist und bereits metastasiert hat. Sie ist am Boden zerstört. Im Gespräch soll der Patientin die Diagnose der inoperablen Wirbelkörpermetastasen und die palliative Therapieoption einer Chemotherapie patientenorientiert übermittelt werden.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Risikoadaptierte Diagnostik sexuell übertragbarer Infektionen sowie sexuelle Dysfunktion – halber Tag

Kommunikation über Sexualität

Einleiten einer angemessenen HIV/STI-Diagnostik und Aufklärung bei Patienten von erhöhten Infektionsrisiko durch sexuell übertragbare Krankheiten. Medizinische Abklärung der genauen Ursache von Patienten mit erektiler Dysfunktion und Verweis auf Beratungs- und Therapiemöglichkeiten.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden


Gastroenteritis beim Kind

Gespräch mit einer Mutter/einem Vater mit Migrationshintergrund

Eine türkische Mutter/ein türkischer Vater kommt mit ihrer/seiner 5 Jahre alten Tochter in die Ambulanz der Kinderklinik und möchte ein Antibiotikum verschrieben haben. Das Mädchen klagt seit einigen Stunden über Bauchschmerzen. Die klinische Untersuchung ergibt, dass es sich um eine harmlose Magenverstimmung handelt und keine Antibiose angezeigt ist. Die schlecht deutsch sprechende Mutter/der schlecht deutsch sprechende Vater kann den Ausführungen des Arztes nur schwer folgen.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Häusliche Gewalt

Gespräch mit einer Mutter bei Verdacht auf Kindesmisshandlung

Eine Mutter kommt mit ihrem 18 Monate alten Mädchen in die Ambulanz. Das Kind verfügt über Hämatome unklarer Herkunft .
In dem Gespräch soll anlässlich des weiteren Vorgehens die häusliche Situation und die Lebensumstände der jungen Mutter ergründet werden. Die Ursachen der Verletzungen des Kindes sollen eruiert und ggf. der Verbleib des Kindes zur Sicherung der körperlichen und seelischen Unversehrtheit geklärt werden.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

Anorexie

Konfrontationsgespräch mit einer Anorexie-Patientin

Eine Patientin wurde auf der psychosomatischen Station v. Weizäcker stationär aufgenommen. Überwiesen wurde sie von ihrem Hausarzt, den sie nach einem wiederholten Kreislaufkollaps aufgesucht hat. Im ersten Gespräch, bei dem auch ein Essvertrag ausgehandelt wurde, traf sie mit dem Stationsarzt die Vereinbarung, sich zu melden, wenn sie das Bedürfnis habe, wieder zu erbrechen. Gestern versuchte sie, heimlich zu erbrechen. Der Stationsarzt hat sie jetzt zu einem Gespräch ins Arztzimmer gebeten, um mit ihr über ihr heimliches Erbrechen zu sprechen.
weiterlesen

Noch keine Reviews vorhanden

public
page-archive-bestpractices.php